Zum Inhalt springen

Aktuelles – Nächste Termine:

Wir sind nun auch auf Instragram zu finden: https://www.instagram.com/jungesforumpeterskirche/

„Abendmesse mit Freunden“ + Get-together: am Do. 19:00 (letzte Do Messe bis Sept.: 27.6.!)

Vokal-Ensemble: Gestaltung der Messen vom Do. 13.6. 19:00 und Mi. 26.6. 18:00 

Bergausflug auf die Rax – am 8.6. 2024

Caritatives – „Zeit schenken“: Fr., 14.6., Mithilfe bei „VinziRast“; Besuche am Praterstern

FIT FOR FAITH – „Baustelle des Glaubens“: Systematische Katechese, 10 Einheiten, wöchentlich (Modul 1 bis 9.6.)

Semesterausklang – Über den Dächern Wiens: Terrasse Peterskirche: Do 27.6.24, ca. 20:00

VORSCHAU

Nächstes „Personal Project“-Seminar: Fr. 20.-So.22.9.2024, in Wien (Villa Steiner/Birkbrunn)

Wir sind ein Team von jungen Leuten, Studenten und jungen Berufstätigen (Anna, Ferdi, Florian, Ulrich, Elisa, Franziska, Santi, u.a.), das unter der Koordination von Dr. Ludwig Juza im Rahmen der Seelsorge der Peterskirche Tätigkeiten für junge Leute (von 18 bis ca. 35 Jahre) anbietet, um den Glauben gemeinsam zu leben, Bildung und Begegnung zu fördern.

Wir verstehen uns als eine Plattform für Eigeninitiativen, auch in Kooperationen mit anderen Institutionen. Dazu übernimmt jeder von uns auch Verantwortung für einzelne Tätigkeiten oder Bereiche. 

Wir fördern mit unseren Tätigkeiten Bildung und Begegnung, aber informell – es gibt keine formelle Zugehörigkeit zum Jungen Forum oder Fixtermine: jeder macht an einzelnen Aktivitäten oder mehreren mit, so oft er kann und will. 

Du interessierst Dich für den Glauben, möchtest Freundschaften knüpfen und neue Leute kennenlernen? Komm zu einer unserer Aktivitäten! Infos findest Du bei den jeweiligen Buttons.

Was es derzeit gibt?  In den Buttons oben finden sich die aktuellen Aktivitäten und Infos dazu – unten der Gesamtkalender, der zeigt, was es in Kürze gibt.

Wo gibt es mehr Info und Kontakt?Info über die aktuellen Tätigkeiten hier auf der Website – aktueller und direkt über die Whatsapp-Gruppe – melde Dich an (siehe Flyer unten – https://chat.whatsapp.com/DK7pvHHNekOJTW9ZXFlcl0 oder auch über den QR Code)! – Wenn Du Fragen hast, schick ein Mail an jungesforum@peterskirche.at ! Mach mit, komm vorbei! – unten ein Flyer zum Verschicken! Folge uns auf Instagram: https://www.instagram.com/jungesforumpeterskirche/!

Alternativ zum QR Code – hier auch der Link für die Whatsapp Gruppe: https://chat.whatsapp.com/DK7pvHHNekOJTW9ZXFlcl0

KALENDER

ABENDE DER BARMHERZIGKEIT

Kopie von Abend der Barmherzigkeit 16.5.24

Normalerweise einmal im Monat gestalten wir am Donnerstag 18.00-19.00 einen „Abend der Barmherzigkeit“.  Abende der Barmherzigkeit: sie führen uns in die Stille, lassen uns Sammlung und Beten erlernen, leiten zur Anbetung an …  

Wir wollen verweilen bei Jesus, auf sein Wort hören und es bedenken, ihm unsere Liebe zeigen, unsere Zeit schenken, vor ihm singen, unsere Anliegen vor ihn tragen, um Vergebung bitten …

Komm einfach vorbei – jeder kann dabei sein, ohne Anmeldung, wann er und solange er will! Willst Du mitmachen, vielleicht auch Dich beim Singen beteiligen: dann melde Dich bei Ferdi Pacher-Theinburg (ferdipacher@gmail.com) oder Elisa Permanschlager.

Nächste Termine:

– Do. 16. Mai 2024: 18:00-19:00

Kreuzweg betrachten – Beichte neu entdecken

Fastenzeit und Kreuzweg sind eine gute Chance, die “Beichte” neu zu entdecken: denn die Sünden sind der Grund des Kreuzes.

Hier fünf Tipps für die Neu-Entdeckung der Beichte (zu Sinn, Wirkung, Aufgaben, Ablauf, Hilfen) – in Instagram und Whatsapp erscheint jede Woche ein neuer Tipp:  

Tipp 1: Worum geht es beim “Sakrament der Buße”?

Im Priester

  • vergibt mir Jesus die Sünden,
  • schenkt mir Versöhnung mit Gott und der Kirche und
  • gibt mir Kraft für ein christliches Leben.

Tipp 2: Was bringt das Sakrament der Buße?

  • Befreiung und Heilung durch Vergebung der Schuld
  • Erziehung zur Zuschreibung, zum Bekenntnis und zur Bitte um Vergebung für das eigene Versagen
  • Stärkung des geistlichen und sittlichen Lebens.

Tipp 3: Was braucht es für die Beichte?

  • Gewissenserforschung über Sünden, Lieblosigkeiten, 
  • Bekenntnis der Sünden (schwere Sünden seit letzter Beichte; lässliche Sünden)
  • Reue über die Sünden
  • Verrichtung der Buße

Tipp 4: Wie ist der Ablauf der Beichte? 

  • Eröffnung, 
  • Bekenntnis der Sünden
  • Priester gibt Ratschläge, ein Bußwerk auf und erteilt die Lossprechung,
  • Man verrichtet die Buße, zB ein Gebet

(vgl. dazu die Anleitung für Erwachsene, Jugendliche, Kinder: http://tinyurl.com/bde7jhne oder https://www.peterskirche.at/sakramente-co/#beichte )

Tipp 5: Wo findet man Hilfen zur Vorbereitung der Beichte?

Beichte in der Peterskirche täglich 10-13, 16-19 – tagesaktueller Beichtplan:  www.peterskirche.at/sakramente-co/#beichte

Gemeinsame Wochentagsmesse:          Do 19:00

Wochentags mit Freunden / Freundinnen hin und wieder zur Messe zu gehen, unter jungen Leuten sein: so begann die Abendmesse im Mai 2022.

Die Lieder sind meist aus dem Gotteslob, begleitet durch die Orgel; einige Male mit Gitarre und „Jubilate Deo“).

Die Kurzpredigt will zur Stärkung und Vertiefung des Glaubens, beitragen – ein Gedanke findet sich am Freitag im Instagram!

Vor 19.00 ist Anbetung – eine gute Gelegenheit, ein wenig zu beten! Willst Du bei der Vorbereitung mithelfen: schreib Santi!

KREUZWEG in der Fastenzeit

Ab Do. 15.2. beginnen die wöchentlichen Kreuzwegandachten um 17.45 Uhr. Der letzte Kreuzweg 2024 ist am Do. 21.3.

Am Anfang steht ein kurzer geistlicher Impuls, dann werden von Schauspielern die Texte zu den einzelnen Stationen gelesen. Mit Orgel, Volksgesang oder auch das Vokal-Ensemble des Junges Forums  wird der Kreuzweg an einigen Malen umrahmt.

Es kommen verschiedene Text des Kreuzweges zum Einsatz: vor allem jener vom Hl. Josefmaria, vom (damaligen) Kardinal Josef Ratzinger und dem Hl. Johannes Paul II.

Um den Texten leicht folgen zu können und auch die Liedtexte schnell zur Verfügung zu haben, wird normalerweise ein Link bzw. QR für die einzelnen Andachten aufgelegt.

Rorate-Messen im Advent

RORATE 2023 – Wie schon in den letzten Jahren, wollen wir auch heuer mit den Rorate-Messe helfen, einen Impuls für einen Advent mit Tiefgang geben.
Jeden Mittwoch um 6:30 laden wir in die Peterskirche – erleuchtet nur vom stimmungsvollem Kerzenlicht – zur Hl. Messe mit Kurzpredigt ein. Auch diesmal ist sie umrahmt vom Vokal-Ensemble, anschließend gemeinsames Frühstück in der Krypta.
Zum Vormerken: Heuer haben wir nur drei Adventwochen zur Verfügung – die Termine sind: Mi 6.12., Mi., 13.12., Mi 20.12.
Komm vorbei und bring jemand mit! – Unten eine Foto-Galerie von den Messen, dem Predigt Review, Proben des Vokal-Ensembles und Eindrücke vom anschließenden Frühstück!

PERSONAL PROJECT - Fallseminare für junge Erwachsene (ca. 20-35 J.)

Wir organisieren in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Familienorientierung (GFO – https://cms.familienorientierung.at/  – Partner der IFFD in Österreich) Seminare, die der Persönlichkeitsbildung von jungen Leuten dienen.

Diese Kurse bestehen aus 5-6 Workshops, in denen jeweils anhand einer konkreten Situation bestimmte Themen behandelt werden (Fallmethode). Es handelt sich dabei um fiktive Fälle, die zuerst in Kleingruppen und dann im Plenum erörtert werden; dabei werden Situationen bzw. Verhaltensweisen der handelnden Personen analysiert, Zusammenhänge entdeckt und Lösungsstrategien für Probleme erarbeitet.

Nächster Termin:  20.-22.9.2024 – Details siehe Flyer unten!

  • Themen:
    • Das eigene Leben in die Hand nehmen
    • Freiheit und Verantwortung
    • Work-Life-Balance
    • Emotionale Intelligenz
    • „Modern Love“
    • Miteinander reden lernen
  • Zielsetzung:
    • “Personal Project“ will junge Menschen dazu anleiten, ihre eigene Zukunft verantwortlich zu gestalten und ihre Freiheit zu nutzen, um als Person zu wachsen und die Herausforderungen des Lebens tatkräftig anzugehen.
    • Das eigene Lebensglück  verlangt auch ein gutes Maß an Reflexion und Planung. Das Seminar will beitragen:
      • Das Erwachsenwerden als persönliches Projekt entdecken, das mit Freiheitssinn und eigener Verantwortung gelebt werden kann.
      • Entwicklung der Grundlagen für eine ausgewogene Persönlichkeit, die mit emotionaler Intelligenz und Hingabe den Lebensweg beschreiten lernt.
      • Das Bewusstsein schaffen, das Abenteuer der Familie bedacht und verantwortlich einzugehen.
  • Fallmethode:
    • Mit der Fallmethode werden diese Inhalte in freundschaftlicher Atmosphäre
    • und mit erfahrenen Moderatoren vermittelt.

Weitere Kurse und Tätigkeiten der GFO / IFFD

Eine Reihe von weiteren Kursen richtet sich auch an Familien, um sie in ihrer Erziehungsarbeit zu unterstützen – mehr dazu: GFO – https://cms.familienorientierung.at/

Eheworkout für junge Ehepaare: Abenteuer Ehe: – der Leib und die Liebe; Sa. 21.10.23: Flyer s.u.; Kontakt: Dr. Anna Krenmayr (06767307979)

Kurs „Erste Schritte“ (Feb.-Juni 23)

Der Erste Schritte Kurs ist ideal für Eltern von Klein – und Kindergartenkindern. Hier geht es um die Grundlagen der Erziehung, Charakter und Temperament und viele andere Themen, die Eltern von kleinen Kindern beschäftigen.

Termine: 15.2, 15.3, 25.4., 10.5., 14.6., jeweils von 19:30 – 21 Uhr, Stella International School

Infos & Anmeldung: anmeldung@familienorientierung.at

Kurs „Vorpubertät“ (Feb. – Juni 23)

Mit dem Ende der Volksschulzeit und dem Eintritt in die Mittelschule beginnt auch in der Erziehung ein neues Kapitel: die Vorpubertät. Temperament und Charakter, Freiheit und Autorität und die Beziehung der Eltern sind einige Themen dieses Kurses.

Termine: 16.2., 16.3., 26.4., 11.5., jeweils von 20 – 21:30 Uhr, Stella International School

Infos & Anmeldung: anmeldung@familienorientierung.at

______________________________

Ehevorbereitung in der Peterskirche mit GFO-„Mentoren“

In der Peterskirche ist es seit langem möglich, in verschiedenen Sprachen eine Vorbereitung auf die Eheschließung (Ehekurs) zu erhalten. Vor kurzem wurde ein neues Modul hinzugefügt: die 5. Einheit des Kurses wird von einem erfahrenen Ehepaar gestaltet.

Da sollen v.a. Themen wie Identität als Mann/Frau und Mutter/VaterWork-Family-BalanceKern- und GroßfamilieGeld und Werte zur Sprache kommen, aber auch eine gute Gelegenheit zu Austausch über alle offenen Fragen geboten werden.

Diese Ehepaare bieten sich auch über den Ehekurs hinaus als Gesprächspartner und Ratgeber (Mentoren) an. Sie werden vermittelt durch die GFO (Gesellschaft für Familienorientierung – https://cms.familienorientierung.at) und sind versiert in Ehe-, Familien- und Erziehungsthemen. 

RÜCKBLICKE

„Personal-Project“ – Folgetreffen + Teaser

Das war das Folgetreffen für Teilnehmer von Seminaren:- am Sa. 14.1.2023, 15-18 Uhr. Ein neuer Fall mit Markus Schwarz  in 1180, Kulturzentrum Währing, Hasenauerstr. 29, präsentiert von Susanne

PERSONAL PROJECT

Seminarwochenende in Retz 9.-11.9.22: Eindrücke von diesen spannenden und bereichernden Tagen

VOKAL-ENSEMBLE

FREUDE AM SINGEN

Hast Du Freude am mehrstimmigem Singen? Ja? Dann mach mit bei unserem VOKAL-ENSEMBLE!

Worum geht es beim „VOKAL-ENSEMBLE“? 

  • eine projektbezogene Tätigkeit
  • Musikalische Gestaltung von Gottesdiensten und Andachten, zB Rorate-Messen, Kreuzwegandachten, Abendmessen, Abende der Barmherzigkeit, etc. 
  • um mehrstimmige Lieder, Motetten, etc.
  • Notenkenntnis, ev. Chorerfahrung sind von Vorteil – wichtig ist aber vor allem Freude am Singen!
  • Je nach Aufgabe wird dann ein Ensemble zusammengestellt.
  • Vorbereitung: zumeist ein Probentermin und Einsingen davor

Nächste Projekte:

  • Gestaltung Abend der Barmherzigkeit + Abendmesse mit neuen geistlichen Liedern. Nächster Termin: Do. 18.4.24, und 16.5.24, 18.00, anschl. Abendmesse. Probe dafür: Di. 16.4., 18.00, Krypta. Info und Anmeldung zum Mitmachen bei Ferdi (ferdipacher@gmail.com).
  • Gestaltung von Messen im Juni: Do 13.6. (19.00) und Mi 26.6. (18.30); Probe: So. 9.6., 17:00. Details über die spezielle Whatsapp- Gruppe, ggf. auch Termine zum Vorsingen.

Bist Du an allen Projekten Interessiert? Dann schreib Dein Interesse an uns oder an Elisa ggf. auch über Präferenzen oder Chorerfahrung – wir melden uns dann bei Dir!

AUSFLÜGE / FAHRTEN / EXKURSIONEN

WALLFAHRT nach Maria Gugging - Mi 1.5.24

Magst Du den Mai mit einer kleinen Wallfahrt beginnen? Komm mit nach Maria Gugging bei Klosterneuburg!

Wann: am Mi 1.5.24, Abfahrt um 9.30 Uhr  Vorplatz U4 Heiligenstadt, mit Bus 400; Rückkehr:  ca. 14.00 Uhr U4; Jause mitnehmen

Info und Anmeldung: jungesforum@peterskirche.at

RÜCKBLICK - FOTOSHOW

Das war der Skiausflug aufs Stuhleck am Do. 14.3.24: Obwohl es schon Mitte März war und davor erheblich warm – wollten wir es nochmals in diesem Jahr riskieren, da das Wetter noch zu passen schien. Der erste Eindruck bei der Talstation war ernüchternd – ein kleines weißes Schneeband führt zur Mittelstation, leichter Nieselregen ließ uns kurz zögern – aber dann sagten wir uns: wir probieren es. Und es lohnte sich: ab 1000 m gab es am Morgen eine gute Unterlage, die natürlich  immer weicher wurde – am Steinbachalmlift ging es –  weil am höchsten knapp 1700 m – ging es natürlich am besten: ein gelungener Tag! 

Das war der Skiausflug aufs Stuhleck am Di 2.1.24: Es war schon ein anspruchsvoller Plan am Tag nach Neujahr zum Skifahren aufzubrechen – trotz mancher Zweifel haben wir es geschafft. Zwar war die Anfahrt mit dem Kombi Ticket der ÖBB geplant, am Ende waren es zwei Autos – last minute Anmeldungen haben alle Pläne durchkreuzt … Am Ende waren wir eine schöne Gruppe, die teils Sonne, teils etwas Nebel, wechselhaftes Wetter, vor allem aber sehr gute Pisten vorfand – wenngleich der Start (beim Borgen der Ausrüstung gabs Stau und eine gute Verzögerung! Ein guter Start ins Neujahr! 

Das war der Ausflug nach Schloss Feldsberg (Valitve) und Schloss Eisgrub (Lednice) am 26.10.2023: Eine Empfehlung aus der Besichtigung des Palais Liechtenstein in Wien brachte den Plan auf, diesen Schlössern der Liechtensteins an der tschechischen grenze einen Besuch abzustatten: und in der Tat: Valtice ist was die Größe des Schlosses und auch die Anlage betrifft beeindruckend – Lednice- kein reines Barockschloss, sondern ein Komplex, der zum Teil Ende des 19. Jahrhunderts in  neogotischem Stil umgestaltet wurde. Umgeben von einer weitläufigen Gartenanlage mit Kanälen und Touristenbooten ist Lednice ein beliebtes Ausflugsziel. Erstaunt sieht man, dass das alles touristisch nicht erschlossen ist, nur von den Einheimischen genutzt wird und wie in einem Dornröschenschlaf (nur eine Autostunde von Wien) auf sein Erwachen wartet. Schade dass dieser Landstrich im Süden Mährens seit 1919 zu Tschechien gehört – bis dahin war es ein Teil Niederösterreichs.  

Das war der Raxausflug am 24.9.23: Schnell sind wir da am Preiner Gscheid gewesen – doch das Wetter spielte nicht wirklich mit: starker Wind und kühle Temperaturen, die dadurch noch tiefer wurden machten uns beim Aufstieg zum Karl Ludwig Haus etwas zu schaffen. Aber die Pause in der Mitte des Abstiegs im Waxriegelhaus bot Wärme und Stärkung – auch ein wenig Regen beim Abstieg konnte den Ausflug nicht mehr beeinträchtigen.

Das war der Schneebergausflug am 18.6.23 – es war der zweite Anlauf – Schlechtwetter hatte den ersten Termin verhindert. Auch diesmal ging nicht die geplante Route auf – durch die Verspätung der Ankunft (wir hatten die Bahnstation zum Aussteigen verpasst!) mussten wir auch die Route adaptieren: statt über Losenheim zum Schneeberg begnügten wir uns – nach einem guten Fußweg Richtung Losenheim – mit einem Rundweg zur über den Wasserfall zum Scheitel hinauf und dann wieder – der Plan der Bezwingung des Schneeberggipfels musste auf ein anderes Mal verschoben werden (https://www.bergfex.at/sommer/niederoesterreich/touren/wanderung/211096,schneeberg-der-klasiker/)

 

Das war die Mariazell-Wallfahrt am 1.5.2023 –  Fahrt mit Bus und Auto – Ankunft ca. 10.00 Uhr am Erlaufsee – Fußmarsch nach Mariazell,  Kurzbesuch in der Basilika, Mittagessen, Zeit für Rosenkranz in der Basilika, 14.30 Hl. Messe in der Michaelskapelle (rechts neben der Kirche), danach Rückweg zum Erlaufsee und Heimfahrt. 

Das waren die Skitage am Hochkar Fr. 10.-So.12.3.2023: Anfahrt mit VW Bus und Zug – Unterkunft in Pension Goldener Hirsch in Göstling/Ybbs; schon am Morgen nach der Messe in der neben dem Quartier gelegenen Pfarrkirche ahnen wir, dass das stürmische Wetter am Samstag fast kein Skifahren zulassen wird. Fast alle stornieren wir unsere Tageskarten und nach einer kleinen Wanderung wird eine Mariazellfahrt das Ersatzprogramm für den Nachmittag; der Abend lässt uns noch Zeit für einige lustige Wettbewerbe.  Aber dafür am Sonntag kommen alle auf ihre Rechnung am Hochkar: griffige Pisten, wenig Leute, wechselhaftes Wetter – Mittagesrast im Geischläger Haus, bei der Hochkarbahn mit schönem Blick nach Westen! –  Am Abend geht es zurück nach Göstling und zur Heimfahrt – eine flotte Heimfahrt läßt uns in Wien um ca. 19.00 ankommen, die beiden Bahnfahrer sind auch um 20.00 Uhr zu Hause!

Das war der Melkausflug am Sa. 19.11.2022: Anfahrt mit dem Zug um 9.10 anschließend Spaziergang zum Stift – Führung dann um 11.00 – Der Rundgang führte durch die Ausstellung in den ehemaligen Kaiserzimmern, die den Gästen die Geschichte, die Kunstschätze und die heutigen Aufgaben des Klosters näherbringt, bis in den Marmorsaal und die Stiftsbibliothek. Von der Altane ergab sich der erwartet wunderbare Blick auf die Stadt Melk und die Donaulandschaft. – Der Besuch in der Stiftskirche, ein Meisterwerk der barocken Baukunst, bildete den Abschluss des Rundganges.

Das war der Rundwanderung am Rax-Plateau 24./25.9.22: Sa. 14.58  ab  Wien Hbf – Hirschschwang – Auffahrt auf die Rax – kleine Wanderung – Übernachtung im Berggasthof Raxalpe – So.: Rundwanderweg (https://www.bergfex.at/sommer/niederoesterreich/touren/wanderung/1195659,raxplateau-runde-12km) – Talfahrt – Messe in Payerbach – 18.32 Wien Hbf – hier noch einige Eindrücke …

Wanderung zum Hermannskogel, 16.10.21: Das war sie – „Eine leichte Wanderung in der Nähe von Wien“ am Samstag, 16.10.2021 (Stadtwanderweg 2: Autobus 39A Endstation Sievering – Hermannskogel – Jägerwiese …)

Winterwanderung – Unterwegs mit Freunden (Semmering, 12.2.22): Ein toller Ausflug – mit dem Zug zum Semmering – Rundweg auf Semmering Kogel – Passhöhe, dann Weg nach Maria Schutz und zur Paßstraße und zurück zum Bahnhof! Am Ende waren es statt 3 fast 5 Stunden – aber wir haben es genossen! Als Orientierungsspezialisten haben sich für punktgenaue Routenführung neben Google Maps vor allem Florian und Manuel großartig bewährt!

BABY - BETEN - ALLTAG:
Praktische und spirituelle Tipps für junge Mütter

Uns interessieren praktische Erfahrung und auch Tipps für gelebten  Glauben im Alltag – aber auch sehr der Austausch!

Wir treffen uns einmal im Monat am Vormittag (10:00, in 1030 Wien, Beatrixgasse 20). 

Ablauf: Impuls von einer erfahrenen Mutter zu den Themen Kinder, Alltag, Beziehung, Glaube, Erziehung, Mutter-sein. Anschließend Kaffee und Austausch; Dauer: ca 1 Stunde.

Die nächsten Termine sind: Do. 19.10., 23.11., 14.12., 18.1., 22.2., 21.3., 25.4., 23.5., 20.6.

Herzliche Einladung mitzumachen oder die Info weiterzugeben! – Du kannst Dich auch der Whatsapp Gruppe unverbindlich anschließen: Hier klicken!

DEEP TALK

DEEP Talk – Vortrag und Gespräch 

Worum geht es beim „Deep Talk“?

Deep Talk Ist ein Projekt eines Teams von Studierenden und Akademikern. In umstrittenen und komplexen Themen sollen durch die -akademisch qualifizierten- Referenten die tragfähigen Argumente zugänglich gemacht und anschließend im Gespräch mit kritischen Anfragen und Einwänden auf ihre Belastbarkeit geprüft werden.

Wie läuft das ab?

Vortrag ca. 30 Minuten, anschließend erfolgt in offen moderierten Kleingruppen ein erster Austausch und vor allem die Sammlung von Einwänden, kritischen Anfragen, offenen Aspekten; anschließend findet deren Behandlung im Plenum als Abarbeitung der Kritik und der Einwände durch den Vortragenden statt.

Wann? Wo?

2-3 mal im Semester, 20:00 Uhr (normalerweise: 1010 Wien, Krypta Peterskirche)

Kontakt und Info: Anna Permanschlager 

Bisherige Referenten und Themen u.a.: Prof. Dr. Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz (Maybe- Gesellschaft) , Prof. DDr. MMag. Andreas Kowatsch (Religionsfreiheit), Prof. DDr. Matthias Beck (Transplantation), Mag. Susanne Kummer (Recht auf ein Kind?), Prof. Dr. Ednan Aslan (Islam), Univ.-Doz. DDr. Raphael Bonelli (Mann-Frau), Prof. Dr. Thomas Prügel (Kirche-Staat), Dr. Stephanie Merckens (Kirche-Anti-Choice?), Prim. Dr. Johannes Meran (Euthanasie), Prof. MMag. Christiaan Alting von Geusau (Gott-Wozu?), Prof. Dr. Karl Wallner (Gleichheit der Religionen?)

FIT FOR FAITH

FIT FOR FAITH – Formate zur Glaubensbildung

„FIT FOR FAITH“ – Workshops über den Glauben:

Unser Wissen und Denken überprüfen, vertiefen, ergänzen, korrigieren … – Interesse am Glauben? Mach mit!

  • Nächster Termin: offen
  • So, 18.15, Peterskirche, Seiteneingang, 1. St.
  • Anmeldung für neue Teilnehmer & Info: jungesforum@peterskirche.at )

——————-

„CRASHKURS“ – Grundlagen des Glaubens erneuern / entdecken.

Der Kurs hat die Form von Workshops. Themen sind: Was heißt Glauben?, Wo finde ich Gott?, Wer ist Jesus Christus? u.a. Unterlage ist das Kompendium des KKK, vertiefende Texte werden bereit gestellt.

———————————

Das Evangelium erleben – The Chosen

  • 1 x Monat,  18.15, Peterskirche.
  • Ablauf: Texte des Ev. lesen – Episode gemeinsam anschauen –  Gespräch und Austausch

———————–

Der Bereich „FIT FOR FAITH“ will in verschiedenen Formaten (jeweils mit Lektüre, Workshop, Vortrag, Gespräch) einen Zugang zum Glauben erreichen oder vertiefen – das geschieht in Lektüre und Kommentar des Katechismus, um besser zu verstehen; oder es geht in Workshops um zutreffende und für junge Leute heute leicht verständliche Antworten auf wesentliche Fragen, um den Glauben zu vermitteln; oder wir  greifen auch in einem weiteren Format Anfragen, Einwände, Kritik an Religion, Menschenbild, Glaube und Kirche auf, um zu erfassen wie Glauben als vernünftiger und verantwortungsvoller Akt trotzdem zu rechtfertigen ist. Das vierte Format will helfen, den Glauben zu erneuern und zu entdecken: in Workshops werden Grundlagen skizziert und besprochen. 

„BAUSTELLE DES GLAUBENS“ – eine systematische Katechese

  • Ziel: Solide (Erst)Kenntnis des Glaubens, Fehlendes ergänzen, Glauben besser verstehen bzw. Auskunft geben können; dient auch als Befähigung für Erstkommunion und Firmkatechese
  • Inhalt: „Bausteine des Glaubens“ = Grundthemen des Katechismus der Katholischen Kirche; Material zum Nachlesen und zur Vertiefung wird zur Verfügung gestellt
  • Modul 1: Glaubensbekenntnis: 10 Einheiten März – Juni 2024 
  • Termine: jeweils So 18.15, Ort: Peterskirche,  Seiteneingang 1. Stock; Ablauf: Vortrag + Gespräch, ca. 60-90 Min.
  • Nächster Termin So 2.6.. Thema 9: Der Mensch, als Man und Frau erschaffen –  (Zum Einlesen / Vertiefung: KKK 356-373; 1930; 2113; 2357-2359. https://opusdei.org/de-de/article/thema-9-der-mensch-als-mann-und-frau-erschaffen/
  • Bisher: Thema 1: Die Sehnsucht nach Gott –17.3.; Thema 2: Das Warum der Offenbarung, 7.4.; Thema 3: Die Entfaltung der Offenbarung, 14.4.; Thema 4: Gott der Schöpfer, 21.4.; Thema 5: Die göttliche Vorsehung, 28.4.; Thema 6: Der Mensch, Bild Gottes, 5.5.; Thema 7: Die menschliche Freiheit, 12.5.; Thema 8: Dier Herrschaft über die Schöpfung. Arbeit. Ökologie. 26.5.;
  •  Weitere Termine:
    • Mai: 12., 26.;
    • Juni: 2., 9.
  • Teilnehmer: Studenten und junge Berufstätige bis ca. 35 J.;  Teilnahme an einzelnen Themen ist möglich. 
  • Audios zum Nachhören: Wer es nicht schafft, dabei zu sein, kann das Thema auf Spotify nachhören:  https://open.spotify.com/show/0JvjHqyCM8VosngYGBGtzY
  • Anmeldung und Info: jungesforum@peterskirche.at

CARITATIVES

Wie wertvoll ist es, ein wenig Zeit für andere, die leiden, zu verschenken! Das wollen wir fördern und so vor allem an der Not anderer Anteil nehmen, Zuwendung geben, Einsamkeit lindern, Abwechslung schaffen und auch in der Betreuung Bedürftiger anpacken.

  • ZEIT SCHENKEN – für ca. 50 Obdachlose eine warme Mahlzeit kochen+ verteilen
    • Ort: in „VinziRast- Notschlafstelle“ in 1120, Wilhelmstraße 10, (U6 Niederhofstraße oder Meidling, dann ca.10 Min zu Fuß)
    • Aufgaben: es sind pro Termin 3-4 Freiwillige nötig, die – einer erfahrenen Köchin – in der Vorbereitung und Verteilung helfen. 
    • Nächste Termine 2024: Mi. 3.4., Fr. 17.5., Fr., 14.6., — Sa. 19.10., Sa. 9.11., Sa. 7.12., Sa. 18.1. jeweils 16.30-21.00 Uhr
    • Zusagen sind möglich für die ganze Einheit 16.30-21.00 oder eine halbe Einheit 16.30-18.30 oder 18.30-21:00
    • Anmeldung und Info: bei Andres über jungesforum@peterskirche.at 
    • In Kooperation mit Verein AOG (The Art of giving)
    •  
  • ZEIT SCHENKEN für Menschen in schwierigen Lebenssituationen – Nächste Termine:
    • Besuch, Begegnung, Gebet am Praterstern
    • täglich 20.45-22.00 Uhr, nach Vereinbarung 
    • Am Praterstein ist ein Ort der Begegnung für Menschen, die sich in schwierigen Situationen befinden. Barbara kümmert sich seit Jahren um sie, versorgt sie mit einer warmen Mahlzeit, nimmt sich ihrer Sorgen an und betet mit ihnen. Sie freut sich über alle, die dabei mithelfen.
    • Mach mit, um Zeit zu widmen, Freude zu schenken und auch Kekse o.ä. zu bringen! Dann schreib in einem Mail, an welchem Tag Du kannst und willst an jungesforum@peterskirche.at  – Mehr Infos kommen von Anna oder Rosa – Wir melden uns.
    • Es sind jeweils nur 2-3 Personen pro Abend, die da hingehen; es gibt jeweils eine Ansprechperson, die Situation und Aufgabe kennt.
Instant Profits AI